Tonnentaschenfederkernmatratze

Tonnentaschenfederkernmatratze – Infos + Vorteile & Nachteile (2024)

Letztes Update am: 19.01.2024 Lesedauer: 4 min.

Die Tonnentaschenfederkernmatratze gilt als die qualitativ hochwertigste Ausführung der Federkernmatratzen.

Genau wie bei der Taschenfederkernmatratze werden bei der Tonnentaschenfederkern Matratze die einzelnen Metallspiralen von Stoffsäckchen umhüllt.

Das Besondere an dieser Matratzenart sind speziell entwickelte Stahlfedern, die im mittleren Bereich eine Wölbung aufweisen. Dadurch entsteht eine feste Ummantelung.

Tonnentaschenfederkernmatratze

Wie viele Federn sollte eine Tonnentaschenfederkern Matratze haben?

Hochwertige Modelle weisen mindestens 1000 Federn auf. Es gibt sogar Tonnentaschenfederkern Matratzen mit 2000 Federn.

Die Hersteller geben die Anzahl der Federn auf den Quadratmeter meistens in der Produktbeschreibung an.

Gut ist ein Model mit mindestens 350 bis 500 Federn pro Quadratmeter.

Die bauchige Form verleiht den Federn mehr Flexibilität und ermöglicht eine sehr hohe Anpassungsfähigkeit (hohe Punktelastizität) der Matratze an Deinen Körper.

Wegen des speziellen Aufbaus besitzen Matratzen mit einem Tonnentaschenfederkern häufig eine besonders gute Klimaregulierung.

Gute Tonnentaschenfederkern Matratzen zeichnen sich durch einen hohen Liegekomfort und eine optimale Stützung von Wirbelsäule und Lenden aus. Allerdings sind sie meist teurer als einfache Federkernmatratzen.

Dadurch verspricht sie sehr hochwertigen Komfort! Wir haben für Dich ein paar Empfehlungen:

Tonnentaschenfederkern Matratzen Empfehlung

Durch ihre hochwertigen Federn und die hervorragende Punktelastizität, sorgt die Badenia irisette Lotus Tonnentaschenfederkernmatratze* für eine optimale Anpassungsfähigkeit an Körper und Lattenrost.

Sowie für einen guten Schlafkomfort durch das optimierte Schlafklima.

Die 7 Zonen Tonnentaschenfederkern Matratze erhielt im Test der Stiftung Warentest (04/2013) die Gesamtnote „GUT“ (jedoch kein Testsieger).

Die Badenia Matratze punktete im Stiftung Warentest im Vergleich zu Wettbewerbern mit einem deutlichen Preisvorteil.

Speziell für Rückenschläfer ist die Badenia irisette Lotus TFK gut geeignet. Auch schwerere Personen liegen auf ihr gut.

Dank der integrierten Federn verfügt die Tonnentaschenfederkernmatratze auch über eine gute Druckverteilung.

Die jeweiligen Federn geben nur an den Stellen nach, an welchen sie auch unmittelbar belastet werden. Dies ist auch für Paare von Vorteil.

Der Tencel-Breeze Doppeltuchbezug der hochwertigen Federkernmatratze ist besonders atmungsaktiv und garantiert einen optimalen Feuchtigkeitstransport.

Zudem ist er abnehmbar.

Wie funktioniert die Tonnentaschenfederkern-Matratze?

Die Tonnentaschenfederkernmatratze besteht aus einzelnen Federn. Diese Federn sind in kleinen Taschen eingenäht. Dadurch treffen die einzelnen nicht aufeinander.

Gute Tonnentaschenfederkern-Matratzen erzielen dadurch eine optimale Gewichtsverteilung sowie eine feste Ummantelung.

Tonnentaschenfederkern Aufbau

Sie sind in verschiedenen Arten im Sortiment der Hersteller zu finden. Später zeigen wir Dir, welche das sind.

Nun zunächst zu den Anwendungsbereichen sowie Vor- und Nachteilen einer Matratze mit Tonnentaschenfederkern.

Anwendungsbereiche einer Tonnentaschenfederkern-Matratze?

Optimal geeignet ist eine Tonnentaschenfederkernmatratze für Allergiker - dazu kommen wir aber bei den Vorteilen noch näher.

Mann hat Schmerzen

Da die Tonnentaschenfederkernmatratze einen hohen Komfort bietet, empfehlen wir sie Personen mit Schmerzen (sei es im Nacken- oder Rückenbereich).

Passt die Tonnentaschenfederkern-Matratze zu mir?

In der folgenden Tabelle kannst Du prüfen, ob diese Matratzenart für Dich geeignet ist oder ob Du Dich lieber nach einem anderen Modell umschauen solltest.

Geeignet ist sie für...

  • Allergiker
  • Jedes Körpergewicht
  • Personen, die gerne kühl schlafen
  • Vielschwitzer
  • Jede Schlafposition

Weniger geeignet ist sie für...

  • Schwache Personen: das Wenden der Matratze könnte aufgrund
    des hohen Gewichtes problematisch sein
  • Personen, die nachts frieren

Was ist besser Taschenfederkern oder Kaltschaum?

Die Frage danach, was besser ist - Taschenfederkern oder Kaltschaum lässt sich nicht pauschal beantworten. Das hängt damit zusammen, welche Bedürfnisse Du hast.

Beispielsweise speichern Kaltschaummatratzen die Wärme des Körpers und nehmen daher auch schneller hohe Temperaturen an.

Wenn Du also nachts schwitzt, solltest Du eher zu einem Federkernmodell greifen. Dann ist das Schlafklima angenehm kühl und trocken.

Außerdem unterscheiden sich beide Arten in ihrem Liegegefühl. Auf Federn liegst Du fester als auf einer weichen Schaummatratze.

Dort sinkst Du mehr ein als auf einem Tonnentaschenfederkernmodell (Federkern ist allgemein besser geeignet für schwerere Schläfer).

Frau schläft auf Bett, Notebook liegt neben ihr

Vorteile einer Tonnentaschenfederkernmatratze

  • Optimal für Allergiker

    Der aus Kaltschaum bestehende Federkern enthält schadstoffarme, natürliche Stoffe, welche besonders allergieanfälligen Menschen zugutekommen.

    Wie bei anderen Matratzenarten ist die Tonnentaschenfederkern-Matratze in der Regel mit einem abnehmbaren Bezug erhältlich. Regelmäßiges Waschen reduziert den für die Hausstaubmilbenallergie verantwortlichen Milbenkot.

  • Qualitativ hochwertig

    Die Tonnentaschenfederkernmatratze ist unter allen Federkernmatratzen die qualitativ Hochwertigste.

  • Optimale Stütze für den Körper

    Durch die eingenähten Stofftaschen und die dickbäuchige Form der Federn werden die einzelnen Körperpartien optimal gestützt. Das Punktelastische an der Matratzenart sorgt für einen angenehmen und gesunden Liegekomfort. Außerdem wird eine feste Ummantelung erreicht.

  • Geräuschfrei und ungestört Schlafen

    Eine entsprechende Anordnung der in Stofftaschen eingenähten Stahlfedern verhindert eine Geräuschbildung, was gerade unruhigen Schläfern zugutekommt.

  • Optimal für Menschen, die nachts viel schwitzen

    Aufgrund der geringen Wärmeisolation fühlt sich eine Tonnentaschenfederkernmatratze recht kühl an. Gerade Menschen, die zu nächtlichem Schwitzen neigen, profitieren von diesem Matratzentyp. Generell ist die Klimaregulierung bei Federkernmatratzen oftmals wesentlich besser als bei Schaumstoffmatratzen.

    Dies liegt an den Luftkanälen zwischen den verschiedenen Federn. Dazu kommt, dass Tonnentaschenfederkernmatratzen häufig mit einer Winterseite und einer Sommerseite erhältlich sind. Die unterschiedliche Polsterung auf beiden Seiten kommt sowohl dem Schwitzer als auch der Frostbeule entgegen.

  • Erhöhter Liegekomfort

    Aufgrund der unterschiedlichen Menge und Stärke der in den Stoffsäckchen integrierten Federn, wird eine Unterteilung der Tonnentaschenfederkernmatratze in unterschiedliche Liegezonen erreicht (3, 5, 7 oder 9).

    Dies ermöglicht eine gezielte Anpassung der Matratze an die einzelnen Körperpartien und ein gesundes Einsinken in die Matratze, sodass die Wirbelsäule in einer gesunden Ausrichtung bleibt. Dadurch entsteht ein höherer Liegekomfort.

  • Für einfache Lattenroste geeignet

    Wie Taschenfederkernmatratzen sind auch Tonnentaschenfederkernmatratzen für einfache Lattenroste geeignet.

  • Auch für schwere Personen

    Tonnentaschenfederkernmatratzen sind wegen ihrer hohen Punktelastizität und besonderen Druckverteilung auch für schwere Personen gut geeignet. Sie liegen bequem und sind gut gestützt. Schwergewichte sollte deshalb vor allem auch auf die Stauchhärte der Matratze achten.

Wir können Dir die irisiette Tonnentaschenfederkernmatratze* empfehlen. Sie vereint die Vorteile eines solchen Modells.

Nachteile einer Tonnentaschenfederkernmatratze

  • Hohes Gewicht

    Taschenfederkernmatratzen besitzen in der Regel ein hohes Eigengewicht. Dies muss nicht zwingend ein Nachteil sein. Wer jedoch etwas zierlicher ist und die Matratze häufig hin und her bewegen möchte, sollte sich dessen bewusst sein. Am besten holt man sich beim Tragen und Transportieren Hilfe.

  • Nicht so flexibel wie Kaltschaum

    Durch die nicht ausreichende Flexibilität - wie Kaltschaum - sind Tonnentaschenfederkernmatratzen für elektrisch verstellbare Lattenroste eher nicht geeignet.

Worauf beim Kauf der Tonnentaschenfederkernmatratze achten?

Anzahl an Tonnentaschenfedern

Wer auf eine gute Anpassungsfähigkeit des Körpers an die Matratze und einen hohen Liegekomfort Wert legt, sollte darauf achten, dass die Tonnentaschenfederkernmatratze über viele Stahlfedern verfügt.

Hochwertige Modelle bestehen aus bis zu 1000 Federn.

Je mehr Federn die Tonnentaschenfederkernmatratze hat, desto hochwertiger und punktelastischer ist sie.

Stauchhärte

Eine hohe Stauchhärte steht für eine hervorragende Belastbarkeit der Matratze. Vor allem bei Tonnentaschenfederkernmatratzen ist die Stauchhärte ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Dies gilt weniger für leichte Menschen, für welche bereits ein niedriger Wert ausreichend sein kann. Hier erfährst Du mehr über die Stauchhärte.

Im Vergleich zu einer Kaltschaummatratze sind Taschenfederkernmodelle fester und bieten ein etwas härteres Liegegefühl.

Raumgewicht

Das Raumgewicht (RG) ist ein wichtiges Maß, das angibt, ob die Matratze langlebig ist oder nicht. Es gilt als wichtiger Indikator für die Qualität der Matratze und der darin verbauten Schaumschichten.

Desto höher der Wert ist, desto besser die Matratze. Das Raumgewicht sollte mindestens bei 40 kg/m³ liegen. Hier erfährst Du mehr über das Raumgewicht.

Ein hohes Raumgewicht hat beispielsweise die Emma 25 Hybridmatratze*.

Liegezonen

Eine Tonnentaschenfederkernmatratze bestehen in der Regel aus mehreren Liegezonen (3, 5, 7 oder 9).

Grundsätzlich gilt: Je mehr Liegezonen eine Matratze hat, desto besser ist der Liegekomfort und desto besser wird der Körper gestützt.

Dies muss jedoch nicht zwingend der Fall sein.

Wichtiger als die Anzahl der Liegezonen ist die richtige Platzierung der einzelnen Körperteile auf den dafür vorgesehenen Zonen.

Frau liest

Wichtig ist zum Beispiel, dass man als Seitenschläfer im Schulterbereich und am Becken etwas tiefer einsinkt, wohingegen die Hüfte abgestützt werden sollte. Hier erfährst Du mehr über Liegezonen.

Komfort

Der Komfort ist bei guten Tonnentaschenfederkernmatratzen sehr hoch. Denn der Tonnentaschenfederkern ist in verschiedenen Liegezonen aufgeteilt. Durch Einschnitte in der Ummantelung aus Kaltschaum werden diese Liegezonen erzielt.

Dadurch entsteht ein Einsinken, das sehr schonend ist. Zudem liegt Deine Wirbelsäule somit in einer gesunden Ausrichtung. Der jeweilige Härtegrad entsteht durch die unterschiedlichen Einschnitte im Kaltschaum.

Außerdem kannst Du Den Liegekomfort noch mit einem Topper erhöhen.

Reinigung

Außerdem solltest Du darauf achten, dass Du Deine Tonnentaschenfederkernmatratze mit einem entsprechenden Bezug kaufst. Toll ist für Allergiker insbesondere ein Encasing-Bezug. Dieser hält speziell Milben ab.

Wenn doch mal ein Fleck auf den Matratzenbezug kommen sollte, kannst Du aber in unserem Artikel zur Matratzen Haltbarkeit nachlesen, wie Du die Lebensdauer Deiner Matratze verlängerst. Beispielsweise sollte der Bezug bei mindestens 40 Grad waschbar sein.

Und wenn Du doch eher nach einer neuen Matratze Ausschau halten willst, können wir Dir auch die Emma 25* empfehlen.

Tonnentaschenfederkernmatratzen Alternative: Bonellfederkernmatratzen

Eine Bonellfederkernmatratze hat ein charakteristisches Merkmal: Taillierte Spiralfedern im Kern.

Sie hat somit eine hohe Flexibilität, aber im Vergleich zur Matratze mit Taschenfederkern mit einzelnen Federn (nicht spiralförmig) eine geringere Punktelastizität.

Der Vorteil von Tonnentaschenfederkernmatratzen: Sie reagieren im Vergleich zu Bonellfedern punktelastischer auf den Druck des Körpers.

Daher ist die Körperanpassung sehr gut bei Tonnentaschenfederkernmatratzen.

Dafür sind Bonellfederkernmatratzen aber auch etwas günstiger.

Die AM Matratzen, wie die AM Bonellfederkernmatratze* weisen verschiedene Härtegrade auf und sieht ideal geeignet für Seiten- und Rückenschläfer.

Die AM Matratzen, die Du Dir wie hier auf Amazon bestellen kannst, haben einen hochwertigen Bezug aus Doppeltuch. Zudem weisen die Am Matratzen eine versteppte Klimafaser auf und sind 19 cm hoch.

Unter anderem erhältst Du die Taschenfederkernmatratze in 140x200 cm.

Für Singles ist die Taschenfederkernmatratze in 90x200 cm ideal geeignet.

Frau schläft

Diese Matratze bietet durch die versteppte Klimafaser eine gute Luftzirkulation. Einfach in den Warenkorb legen und probeliegen.

Preis und Größen der Tonnentaschenfederkernmatratzen

Der typische Preis von Tonnentaschenfederkernmatratze liegt zwischen 200 und 500 Euro. Niedrigere Kosten haben nichts damit zu tun, dass das Modell weniger hochwertig ist als andere. Und natürlich gibt es nach oben hin bekanntlich keine Grenzen.

Größen der Tonnentaschenfederkernmatratzen

Tonnentaschenfederkernmatratzen gibt es wie andere Modelle in den folgenden gängigen Größen:

  • Taschenfederkernmatratze 90x200 cm
  • Taschenfederkernmatratze 100x200 cm
  • Taschenfederkernmatratze 120x200 cm
  • Taschenfederkernmatratze 140x200 cm
  • Taschenfederkernmatratze 160x200 cm
  • Taschenfederkernmatratze 180x200 cm
  • Taschenfederkernmatratze 200x200 cm

Natürlich gibt es auch Sondergrößen, wie die Tonnentaschenfederkernmatratze 200x220 cm.

Fazit zu Tonnentaschenfederkern Matratze

Nachdem wir nun einige Tonnentaschenfederkernmatratzen Erfahrungen gesammelt haben, ist klar, dass diese Matratzenart einen hohen Komfort bietet.

Außerdem ist sie besonders gut für Allergiker geeignet und muss nicht immer teuer sein (niedrigpreisige Modelle sind genauso hochwertig).

Wichtig ist aber auch, dass Du nach der richtigen Größe Ausschau hältst: Eine Taschenfederkernmatratze 140x200 cm ist perfekt für Kuschler - eine Taschenfederkernmatratze 90x200 cm ist optimal für Singles.

Wir wünschen Dir einen erholsamen Schlaf! Egal, ob es auf einer Bonellfeder-, Taschenfeder- oder Tonnentaschenfedermatratze sein wird.

Wenn Du direkt lieber nach einer weicheren Matratze Ausschau hältst, empfehlen wir Dir die Emma One:

FAQ

Mary Autorin

Mary

Content Writer

Ich bin Mary, eine leidenschaftliche Naturliebhaberin und Umweltschützerin. Mein Herz schlägt für das Gärtnern, und in meinem eigenen grünen Paradies finde ich Ruhe und Erfüllung.

Wochenenden bedeuten für mich Zeit im Garten, wo ich mich liebevoll um meine Blumen und Gemüsepflanzen kümmere.

Beruflich setze ich mich als Umweltschützerin mit Hingabe für nachhaltige Praktiken und erneuerbare Energien ein. Jeder Tag ist für mich eine Möglichkeit, einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt zu leisten und die Welt ein Stückchen grüner zu gestalten.

Lerne den Rest des Matratzentester Teams kennen

War dieser Beitrag hilfreich?
Leave us a comment
Fill out this field
Ja
Nein

Great! Do you have any questions or comments? We'd love to hear your feedback

What would have made it better? We'd love to hear your suggestions:

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.