Was kostet eine gute Matratze?

Was kostet eine gute Matratze?

Letztes Update am: 20.06.2024 Lesedauer: 3 min.

Ist teuer gleich gut?

Nein, teuer ist sicher nicht immer besser. Bei der Stiftung Warentest erreichten zahlreiche Matratzen im höheren Preissegment über 500 € gerade mal das Gesamturteil befriedigend oder ausreichend.

Dennoch muss man sich beim Kauf einer Matratze bewusst sein, dass Qualität ihren Preis hat.

Gute Matratzen verfügen über entsprechende Funktionen, die für einen gesunden und erholsamen Schlaf wichtig sind. Darüber hinaus wird bei qualitativ hochwertigen Matratzen in der Regel nicht an der Menge des Materials gespart und das kostet Geld.

Hier findest Du Matratzen unter 200 €.

Frau schläft

Unsere Favoriten:

Kurzübersicht zur Emma One Matratze

Bei der Emma One Matratze handelt es sich um den aktuellen Testsieger (10/2019) der Stiftung Warentest.

Die Matratze wurde im Matratzen Test mit der Note 1,7 ("GUT") bewertet und gehört damit fortan zu den besten jemals getesteten Matratzen durch die Stiftung Warentest.

Besonders überzeugend ist die Emma One in ihren Liegeeigenschaften.

Auf ihr sollen alle Schläfer in jeder Lage gut liegen. Aber auch in anderen Bereichen, wie Handhabung und Haltbarkeit schnitt die Matratze im Test gut ab.

Überragend ist, dass man als Kunde die Emma One für 100 Tage lang ohne Risiko testen kann.

⇒ Zum Emma One Matratzen Test

Kurzübersicht zur Ravensberger Orthopädische Kaltschaummatratze

Aber auch günstigere Matratzen können richtig gut sein. So zum Beispiel die Orthopädische Kaltschaummatratze des Herstellers Ravensberger.

Diese Matratze bietet trotzdem ziemlich gute Liegeeigenschaften. Dadurch, dass die Ravensberger Matratze in 7-Liegezonen eingeteilt ist, sinkt der Körper genau an den richtigen Stellen gut in die Matratze ein.

So bleibt auch die Wirbelsäule in einer gesunden Ausrichtung. Die Qualität der Ravensberger Orthopädischen Matratze spiegelt sich auch im Raumgewicht, ein Qualitätsmerkmal, wider.

Je nach Härtegrad verfügt die Matratze über ein RG von 40-50 kg/m³ und ist damit auch lange verwendbar.

⇒ Zum Ravensberger Orthopädische Matratzen Test

Kurzübersicht zur DIE MATRATZE

Ein weiteres spannendes Produkt ist DIE MATRATZE von Weltbett.

Interessant ist, dass DIE MATRATZE ebenfalls über zwei unterschiedlich feste Seiten verfügt und so nach Belieben gedreht und gewendet werden kann.

DIE MATRATZE wurde in enger Kooperation mit Chirurgen und Chiropraktikern entworfen, sodass man sich von ihr eine gute Anpassung an den Körper und eine gute Stabilität der Wirbelsäule versprechen kann.

⇒ Zum DIE MATRATZE Test

Schnäppchen - Ja oder nein?

Bereits ab 50 € bekommt man beim Discounter eine günstige Matratze. Bei diesen verlockenden Schnäppchen sollte man jedoch vorsichtig sein.

Gemäß der Stiftung Warentest gibt es in diesem Preissegment nur sehr wenige Modelle, die im Bezug auf den Liegekomfort gut abschneiden.

Häufig besitzen billige Matratzen eine schlechte Anpassungsfähigkeit an den Körper, wodurch die Wirbelsäule nicht ausreichend gestützt wird.

Daher gilt beim Kauf einer Matrtaze: Beachte stets den Preis dieser!

Die goldene Mitte

Im Vergleich zu den kostspieligen und den billigen Modellen erzielen Matratzen, die zwischen 200 und 500 € kosten, im Schnitt deutlich bessere Ergebnisse hinsichtlich ihrer Liegeeigenschaften.

Dennoch kann man nicht pauschal sagen, dass es sich bei Matratzen innerhalb dieses Preissegments immer um qualitativ hochwertige Modelle handelt.

Die meisten guten Matratzen sind preislich höher angesiedelt und meist teurer als 200€. Auch wenn man Qualität nicht unbedingt am Preis ablesen kann, kann die goldene Mitte als Orientierung dienen.

Aufpassen sollten Sparfüchse aber bei immer wieder aufkommenden Matratzen Angeboten. Hier kann man immer noch einiges sparen. Selbst teurere Matratzen werden dann wesentlich günstiger.

Die Invention sollte natürlich gut durchdacht sein. Schließlich schläft man jeden Tag auf seiner Matratze. Wenn man ein ausreichendes Matratzen Budget zur Verfügung hat. Sollte man also nicht zu geizig sein.

Unser momentanes Top-Angebot:

Darauf sollte man beim Kauf einer guten Matratze achten

  • Bei kostspieligen Modellen darauf achten, dass die Matratze ihr Geld wert ist.
  • Finger weg von billigen Lockangeboten! Diese bieten in der Regel keine gute Qualität.
  • Matratzen im mittleren Preissegment zwischen 200 und 500 € können ein gutes Richtmaß sein.
  • Kaufe eine Matratze mit risikofreier Probephase

Wo findet man eine gute, preiswerte Matratze?

Du bist auf der Suche nach einer guten und dennoch bezahlbaren Matratze?

In unserem großen Matratzen Test findest du eine Auswahl der besten Matratzen.

Lina Autorin

Lina

Content Writer

Als eine Person, die mit Schlafproblemen zu kämpfen hat, erkenne ich den unschätzbaren Wert einer erholsamen Nachtruhe.

Meine Mission besteht darin, anderen die Wichtigkeit eines gesunden Schlafs zu vermitteln und sie auf ihrem Weg zu unterstützen, das optimale Schlafsystem für ihre Bedürfnisse zu finden.

Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder das Recht hat, jede Nacht einen möglichst erholsamen Schlaf zu erleben.

Lerne den Rest des Matratzentester Teams kennen

War dieser Beitrag hilfreich?
Fülle bitte das Feld aus
Ja
Nein

Toll! Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen?

Was hätten wir besser machen können?

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.