Emma One vs. Bett1 Bodyguard - Ein Vergleich

Emma One vs. Bett1 Bodyguard - Ein Vergleich

Letztes Update am: 20.06.2024 Lesedauer: 5 min.

Sobald Du zwei Matratzen zur Auswahl hast, stehst Du vor der alles entscheidenden Frage: Welche ist besser?

Die beste jemals getestete Matratze Emma One oder die Alternative: Bett1 von Bodyguard?

Beide Modelle kennst Du wahrscheinlich aus der Werbung oder aus dem Test der Stiftung Warentest.

Aber sind beides Testsieger? Und inwiefern unterscheiden sich die beiden denn nun? Wir haben für Dich alle Besonderheiten und Eigenschaften gegenübergestellt.

Lass es uns gemeinsam herausfinden!

Ein Bett mit einer Matratze und einer Decke

Welche Matratze ist für mich geeignet?

Emma One oder die Bodyguard Bett1 Matratze?

Beide kennst Du wahrscheinlich schon aus verschiedenen Werbeanzeigen.

Aber welche Besonderheiten und Eigenschaften zeichnen sie aus? Und worin besteht der Unterschied zwischen der Emma One und Bett1?

Wichtig ist bei der Entscheidung nicht nur die Note eines Testberichtes!

Denn hauptsächlich geht es um Dich, Deine Bedürfnisse und welcher Schlaftyp Du bist. Das ist für das richtige Schlafgefühl entscheidend.

Nun stellt sich die Frage: Welches Modell ist besser für mich geeignet? Erfahre alles in unseren Ergebnissen aus unseren Emma One und Bett1 Bewertungen.

Bodyguard Matratze

Die Frage: “Matratze von Emma One oder Bett1 Bodyguard - welche ist besser?”, lässt sich nicht so leicht beantworten.

Also gehen wir erst mal auf deren Eigenschaften ein. Die Bett1 Bodyguard Matratze ist beispielsweise ein mittelfestes bis festes Modell.

Die Besonderheit: Die Bodyguard Matratze* hat zwei unterschiedlich feste Liegeseiten. Sie kann gewendet werden und wird daher auch als Duo-Wendematratze bezeichnet.

Dabei spielt es aber auch eine Rolle, auf welcher Seite Du schläfst. Nach unserer Bett1 Bewertung liegt der Härtegrad auf der H3-Seite ungefähr bei 6 von 10 Punkten.

Diese passt zu Schläfern, die ein normales Gewicht haben (ab 65 Kilogramm - natürlich je nach Körpergröße höher).

Die H4-Seite wiederum erreicht einen Wert von 8 von 10 Punkten auf unserer 24-Härtegradskala.

Das ist schon recht hart.

Daher empfehlen wir Dir die Bett1 Matratze (H4) eher, wenn Du etwas mehr Gewicht auf die Waage bringst (85 Kilo und mehr).

Emma One Matratze

Nach unserem Emma One und Bett1 Vergleich wissen wir bereits, dass die Emma One eine Kaltschaummatratze ist, die es in verschiedenen Härtegraden gibt.

Die Ausführung Weich bietet sich dabei für Personen an, die nur wenig wiegen (bis 60 Kilogramm).

Die Variante Medium ist etwas für normalgewichtige Schläfer (ab 60 Kilo bis 80 Kilo) und der Typ “Fest” ist etwas für Anwender, die etwas mehr wiegen.

Paar sitzt auf Couch

Der Kaltschaum zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders für Allergiker, ältere Personen oder Schläfer mit Rückenschmerzen geeignet ist.

Außerdem ist die Emma One* geeignet für alle Schlaftypen. Das bedeutet als Seitenschläfer, Rückenschläfer und Bauchschläfer bist Du gut auf dieser Schaummatratze gebettet.

Nach unseren Emma One Matratze Erfahrungen stellen wir zusätzlich fest: Sie ist eine sehr gute Matratze.

Ein Grund: Sie ist beispielsweise von Stiftung Warentest [1] geprüft worden. Und hat die Note 1,7 erhalten. Die Bett 1 Matratze ist auch geprüft worden. Dazu kommen wir aber gleich noch näher...

Stehst Du also noch immer vor der Frage: Emma One oder Bett1? Dann schau Dir nun die folgenden Besonderheiten an, die von Stiftung Warentest untersucht worden sind.

Beide Matratzen - Ergebnisse laut Test der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest [2] hat die Emma One 90x200 cm im Test untersucht. Laut dem bekannten Prüfinstitut ist die Emma One Matratze [3] die beste jemals getestete Matratze.

Sie war somit der Testsieger im Jahr 2019.

Das Testergebnis der Bodyguard Matratze ist hingegen befriedigend (Gesamtnote 2,6).

Die Testberichte erklären im Detail, wie das Prüfinstitut die Modelle untersucht hat und in welcher Hinsicht die Matratze gut oder weniger gut abgeschnitten hat.

Die beiden getesteten Matratzen sind sehr gut, was beispielsweise die Haltbarkeit betrifft. In den nachfolgenden Tabellen siehst Du die Ergebnisse im Detail.

Die aktuellen Testnoten der Emma One

Liegeeigenschaften Gut (2,1)
Gesundheit und Umwelt Gut (1,9)
Haltbarkeit Sehr gut (1,5)
Bezug Gut (1,6)
Handhabung Sehr gut (1,2)
Deklaration und Werbung Sehr gut (1,4)
Gesamtnote Gut (1,7)

Du siehst also: Mit der Emma One kannst Du laut Stiftung Warentest nichts falsch machen. Dennoch kommt es letzten Endes auf Dein Empfinden an!

Die aktuellen Testnoten der Bett 1

Liegeeigenschaften Gut (2,2)
Liegeeigenschaften alternative Seite Befriedigend (3,0)
Gesundheit und Umwelt Sehr gut (1,3)
Haltbarkeit Sehr gut (1,4)
Haltbarkeit alternative Seite Sehr gut (1,5)
Bezug Sehr gut (1,5)
Handhabung Sehr gut (1,2)
Deklaration und Werbung Gut (1,9)
Gesamtnote Befriedigend (2,6)

Die Bett1 Erfahrungen im Test der Stiftung Warentest zeigen:

Die Body Guard Matratze* aus Schaumstoff schneidet gar nicht mal so schlecht ab. Nur die Liegeeigenschaften der alternativen Seite könnten besser sein.

Im Jahr 2019 schnitten beide Modelle noch mit dem Resultat Gut (1,7) ab. In einem neuen Test (03/2021) hat die Bodyguard Matratze aber ein schlechteres Urteil erhalten.

Nicht direkt vergleichbar

Dennoch müssen wir betonen: Die Tests können nicht unmittelbar verglichen werden, da Stiftung Warentest im Jahr 2021 andere Kriterien hinzugezogen hat.

Der Grund: Das Prüfinstitut hat zum ersten Mal Duo-wendbare Matratzen geprüft. Dazu zählt auch die Bett1 Bodyguard.

Hiervon hat eben die härtere Seite leider nicht so gut abgeschnitten.

Frau liegt auf Bett am Notebook

Trotzdem hat die Emma One* hinsichtlich der Haltbarkeit sowie Gesundheit & Umwelt besser gepunktet.

Die Matratze von Bett 1 hat hingegen im Bereich Deklaration & Werbung sowie Bezug die Nase vorn.

Also worin liegen denn nun die Unterschiede - welches Modell ist besser/schlechter?

Das lässt sich etwas besser erkennen, wenn wir uns gemeinsam den Aufbau der Matratzen anschauen.

Matratzenaufbau im Vergleich

Klar ist: Beide Matratzen bestehen aus mehreren Schaumschichten. Trotzdem sind sich die Modelle hinsichtlich ihres Aufbaus verschieden.

Und wieso?

Bei der Produktion haben die Hersteller (bett1.de und emma-matratze.de) unterschiedliche Materialien verwendet.

So befinden sich in der Bett1 Matratze zwei verschiedene Schaumebenen (Polyurethan) mit einer unterschiedlichen Festigkeit.

Die Emma One hingegen weist drei Schichten auf.

Bezeichnung Bett1 Bodyguard Emma One
Matratzenart Schaumstoff Schaumstoff
Schaumschichten zwei Ebenen QXSchaum (verschieden fest) Airgocell, Visco-Schaum [4] und HRX-Schaum
Höhe 18 cm 18 cm
Gewicht 12 Kg ca. 11,9 Kg
Liegezonen 5 Schulter- und Beckeneinleger
Bezug 99% Polyester, 1% Elasthan (40 Grad waschbar) 100% Polyester (40 Grad waschbar, Unterbezug: Polyester-Polypropylen-Mischung [5]

Aufbau der Bodyguard Matratze

So, kommen wir also zum genauen Aufbau der einzelnen Matratzen und beginnen mit dem Bett1 Modell*.

Das Raumgewicht der Matratze von Bett1 beträgt ungefähr 35-40 kg/m³. Dieser Wert ist schonmal nicht schlecht.

Generell lassen sich Matratzen mit einem Raumgewicht ab ca. 40 kg/m³ empfehlen.

Das Liegegefühl ist durch den elastischen QXSchaum® (Schaum aus Polyurethan) angenehm. Dieser soll laut Hersteller zu einer dauerhaften Haltbarkeit führen.

Außerdem zirkuliert die Luft im Kern dieser Matratze gut und es entsteht eine optimale Körperunterstützung.

Ein weiterer Vorteil laut Hersteller: Es entsteht keine Liegekuhle.

Härtegrad und Oeko-Tex

Die Schichten sind mittelfest (H3) und fest (H4). Dabei ist die festere Ebene die hellere Schicht.

Auf diesem Weg kannst Du Deinen Härtegrad selbst anpassen und die Matratze einfach mal je nach Bedarf wenden.

Außerdem helfen die 5 Liegezonen beim Einsinken in die Bodyguard. Das soll die Wirbelsäule in ihrer geraden Ausrichtung unterstützen.

Des Weiteren findet Stiftung Warentest keinerlei Pestizide oder andere Schadstoffe. Alle Ebenen der Bodyguard sind nach Oeko Tex 100 zertifiziert.

Aber wie gut ist die Bett1 Matratze? Das findest Du nur heraus, indem Du sie Dir bestellst. Wenn sie Dir nicht gefallen sollte, kannst Du sie zurückschicken.

Wir gehen gleich noch näher auf die Lieferbedingungen und Retoure ein.

Aufbau der Emma One

Die Emma One hingegen kann als “one-fits-all” bezeichnet werden, da sie laut Hersteller zu jeglicher Schlafposition passt.

Aber was ist der Unterschied zwischen Bett1 und Emma? Im Vergleich zur Bodyguard weist die 18 cm hohe Emma drei unterschiedliche Schaumschichten auf:

  • Airgocell
  • Visco-Schaum
  • HRX-Schaum

Die oben liegende Schaumebene sorgt dabei für eine angenehme Liegeoberfläche. Insbesondere der Visco-Schaum ist dafür da, eine gute Körperanpassung zu schaffen.

Dadurch kannst Du Dich von Druckstellen und Schmerzen verabschieden.

Außerdem entsteht ein gutes Schlafklima durch die HRX-Schicht.

Denn diese ist mit Belüftungskanälen versehen. Das bedeutet, die Luft kann gut zirkulieren.

Weitere Eigenschaften der Emma

Die Emma Matratze weist Einschnitte im Schulter- und Beckenbereich auf. Das führt dazu, dass Du Dein Körper sich jederzeit ergonomisch im Schlaf ausrichten kann.

Zudem ist die Emma One* frei von Schadstoffen. Sie ist ebenso nach Oeko Text 100 zertifiziert.

Das Raumgewicht der Emma Matratze liegt ungefähr bei 37 kg/m³. Das ist schonmal nicht schlecht.

Aber ist die Emma One wirklich so gut? Nach unseren Erfahrungen sind wir von der Emma Matratze wirklich positiv überrascht.

Sie hat gute Liegeeigenschaften, weist hochwertige Materialien auf und die Schaumschichten helfen bei der Punktelastizität.

Im Endeffekt sorgt das für ein angenehmes Liegegefühl.

Übrigens: Es gibt vom Hersteller Emma noch weitere Modelle. Wenn Du auf der Suche nach Federkernmatratzen bist, empfehlen wir Dir die Emma Federkern*.

Emma One und Bett1 Bodyguard im Preisvergleich

Ist die Emma One oder die Bodyguard von Bett1 günstiger? In unserem Test zur Emma One und Bett 1 haben wir uns nicht nur die Liegeeigenschaften angesehen, sondern auch den Preis der beiden.

Größe Preise Bodyguard
Bett 1 Matratze 80x200 cm 199 Euro
Bett 1 Matratze 90x200 cm 199 Euro
Bett 1 Matratze 100x200 cm 229 Euro
Bett 1 Matratze 120x200 cm 329 Euro
Bett 1 Matratze 140x200 cm 339 Euro
Bett 1 Matratze 150x200 cm 399 Euro
Bett 1 Matratze 160x200 cm 429 Euro
Bett 1 Matratze 180x200 cm 449 Euro
Bett 1 Matratze 200x200 cm 499 Euro

Größe Preise Emma
Emma Matratze 80x200 cm ca. 185 Euro
Emma Matratze 90x200 cm 187 Euro
Emma Matratze 100x200 cm ca. 249 Euro
Emma Matratze 120x200 cm 299 Euro
Emma Matratze 140x200 cm ca. 334 Euro
Emma Matratze 150x200 cm 379 Euro
Emma Matratze 160x200 cm ca. 405 Euro
Emma Matratze 180x200 cm ca. 429 Euro
Emma Matratze 200x200 cm 489 Euro

Außerdem gibt es die Emma Matratze sowie das Bodyguard Modell noch in Sondergrößen.

Bei der Bodyguard wäre das beispielsweise 70x200 cm, 80x190 cm, 80x210 cm, 80x220 cm und beim Emma Modell: 90x190 cm, 90x210 cm, 90x220 cm und 140x210 cm sowie 160x210 cm.

Zudem kostet die Emma unterschiedlich je nach Härtegrad. Die Bodyguard Matratze erhältst Du bereits mit zwei verschieden festen Seiten.

Abschließend lässt sich feststellen, dass die Bodyguard Bett1 Matratze regulär weniger kostet als die Emma One.

Trotzdem gibt es für die Emma One deutlich öfter Rabatte. Besonders zum Black Friday oder am Prime Day lohnt es sich daher, zu stöbern!

Lieferungsbedingungen und Retoure

Der Matratzenkauf ist eine gut überlegte Angelegenheit, immerhin schläfst Du jede Nacht auf Deiner Unterlage. Daher ist es wichtig, dass Du probeliegen kannst.

Daher entscheide weise bevor, Du beispielsweise eine Matratze in Deinen Amazon Warenkorb legst.

Ein großes Plus ist eine 100-tägige Probephase, die mittlerweile von ein paar Herstellern angeboten wird.

So auch von Emma und Bett1.

Frau sitzt vor ihrem iMac

Damit kannst Du Deine Matratze ohne Risiko kaufen und testen.

Keine Sorge, die Abholung erfolgt dann kostenlos, wenn sie Dir nicht gefällt.

Aber das war noch nicht alles, denn zudem erhältst Du bei der Emma One und der Bett1 Matratze eine Garantie in Höhe von 10 Jahren.

Also: personenbezogene Daten eingeben, kaufen und los geht’s mit dem Testen!

Vor und Nachteile der Matratzen

Hier erfährst Du die Vor- und Nachteile der Emma One und der Bett1 Matratze auf einen Blick.

Vor- und Nachteile der Bett1 Bodyguard

Vorteile Nachteile
  • Auswahl zwischen mittelfest und fest
  • 5 Liegezonen für guten Komfort
  • Für jeden Körpertyp geeignet
  • Gut für Paare (schwingt kaum nach)
  • Stiftung Warentest Urteil: Befriedigend (2,6)
  • Für leichte Schläfer ist die harte S
  • eite möglicherweise zu festriecht chemisch beim Auspacken

Vor- und Nachteile der Emma One

Vorteile Nachteile
  • Herstellung in Deutschland
  • Gute Liegeeigenschaften
  • Gut verarbeitete Materialien
  • Testsieger Stiftung Warentest (1,7)
  • Von allen Schlaftypen nutzbar
  • für leichte und schwere Schläfer
  • Anfangsgeruch nicht angenehm
  • Design der Matratze ist langweilig

Das Zubehör zu den beiden Matratzen

Neben einer Top-Matratze gehören auch das passende Kissen, ein guter Topper sowie ein hochwertiger Lattenrost.

Beachte, dass das Zubehör zu der jeweiligen Matratze und auch Deinem Bett passen muss.

Bei der Auswahl des Kissens ist die Höhe entscheidend. Ist das Kopfkissen zu niedrig oder hoch, kann Deine Wirbelsäule abknicken oder überstrecken.

Das Ergebnis: Schmerzen im Nackenbereich.

Frau fasst sich an Hüfte

Außerdem ist der richtige Lattenrost wichtig. Das erhöht die Stabilisierung und die Luftzirkulation der Matratze.

Sind beispielsweise die Latten zu eng aneinander, kann die Luft nicht richtig zirkulieren.

Achtung: Schimmelgefahr!

Zu guter Letzt kannst Du mit einem Matratzentopper Dein Liegegefühl noch etwas verfeinern.

Zusammenfassung: Welche Matratze für wen geeignet?

Du weißt noch nicht so genau, welches Modell besser geeignet ist für Dich?

Daher haben wir für Dich nochmal in Kürze zusammengefasst, für wen welche Matratze geeignet ist.

Bett 1 Bodyguard Matratze

Geeignet für…

  • Normalgewichtige und schwergewichtige Personen
  • Dich, wenn Du ein mittelfestes oder festes Liegegefühl magst
  • Schläfer, die nicht so viel Geld für ihre Matratze ausgeben wollen

Nicht geeignet für…

  • Personen, die nach einem hohen Raumgewicht suchen
  • Dich, wenn Du gern weich liegst
  • Schläfer, die ihre Matratze gern direkt verwenden (unangenehmer Anfangsgeruch)

Emma Matratze

Geeignet für…

  • Menschen, die einen aktuellen Testsieger suchen
  • Alle Liegepositionen und Schlaftypen
  • Personen, die hochwertige Materialien mögen

Nicht geeignet für…

  • Dich, wenn Du nach einem ausgefallenen Design der Matratze suchst
  • Personen, die die Matratze nicht erst auslüften möchten

Das Fazit unseres Vergleichs Emma one vs Bett1

In unserem Matratzen-Test haben wir herausgefunden: Beide Modelle sind gut geeignet, um einen erholsamen Schlaf zu erzielen.

Dennoch hat uns persönlich die Emma One ein wenig besser gefallen. Das liegt nicht nur daran, dass sie die beste jemals getestete Matratze ist, sondern auch, dass sie etwas besser aufeinander abgestimmt wirkt.

Frau zeigt Daumen nach oben

Außerdem weist die Emma One die hochwertigen Schaumschichten Visco-Schaum sowie Airgocell auf.

Dennoch machst Du Dir am besten selbst ein Bild und nutzt das 100-tägige Probeschlafen. Wir wünschen Dir schonmal eine gute Nacht!

FAQ

Mary Autorin

Mary

Content Writer

Ich bin Mary, eine leidenschaftliche Naturliebhaberin und Umweltschützerin. Mein Herz schlägt für das Gärtnern, und in meinem eigenen grünen Paradies finde ich Ruhe und Erfüllung.

Wochenenden bedeuten für mich Zeit im Garten, wo ich mich liebevoll um meine Blumen und Gemüsepflanzen kümmere.

Beruflich setze ich mich als Umweltschützerin mit Hingabe für nachhaltige Praktiken und erneuerbare Energien ein. Jeder Tag ist für mich eine Möglichkeit, einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt zu leisten und die Welt ein Stückchen grüner zu gestalten.

Lerne den Rest des Matratzentester Teams kennen

War dieser Beitrag hilfreich?
Fülle bitte das Feld aus
Ja
Nein

Toll! Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen?

Was hätten wir besser machen können?

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.